Platz 7 zum Auftakt

Veröffentlicht auf von Hubert Kehrer


DSCN7299
Ein unvergessliches Erlebnis für Renata Hönisch

 

Am ersten Wettkampftag der World Transplant Games in Göteborg stand der Minimarathon für Damen und Herren auf dem Programm. Österreich war beim Damenbewerb über 3km durch die Oberösterreicherin Renata Hönisch (ASK Nettingsdorf) vertreten. Gemeinsam mit ihrem Wiener Guide Rupert Guttmann belegte die Traunerin Platz 7.

Einer der Gratulanten war niemand geringerer als Prinz Daniel von Schweden, der am ersten Tag der Weltspiele 2011 nach Göteborg gekommen war und sich persönlich von der Begeisterung und dem Können der Athleten persönlich überzeugte.


Renata Hönisch: 
"Ich bin mit Platz 7 zufrieden. Ich habe einfach gespürt, dass ich im Vorfeld der WM eine Viruserkrankung hatte.
Diesen Tag werde ich aber trotzdem lange nicht vergessen. Prinz Daniel persönlich zu treffen, war für mich das erste Highlight der Weltspiele und eine große Motivation für die weiteren Bewerbe."
 

 

Veröffentlicht in Team Austria

Kommentiere diesen Post