Training im schönsten Stadion der Welt

Veröffentlicht auf von Peter Hager

 

 HagerPeter-Kopie-1.JPG
Peter Hager (OÖ) beim Leichtathletik-Training im
Naturstadion von Windischgarsten

 

Meine Vorbereitung wurde durch Verkühlung (beim Training !), Bauchgrippe usw. leider unmöglich gemacht und daher längere Zeit unterbrochen. Jetzt bereite ich mich durch viele Wanderungen, Nordic Walking, 2-3 x wöchentlich Fitness Studio (1-2 Std.) bzw. mit dem Hometrainer, vor.

Zur Trainingsmöglichkeit (in ein „normales Stadion“) für meine Leichtathletikbewerbe habe ich eine Anfahrt von ca. 70 km, daher nur 1 x wöchentlich.

Herr Gerhard Bakun, ein Dialyse-Patient, hat mir als „Gebirgler“ diese Trainingsmöglichkeit bei der UNION Neuhofen vermittelt, wo die Trainer, Herren Harald Rossler und Franz Ratzer versuchen, mit viel Geduld und Nachsicht, ihr Fachwissen zu vermitteln.

Hauptsächlich trainiere ich aber in meinem Revier, für mich im schönsten Stadion der Welt, mit sehr flexiblen Trainingszeiten! 

Obwohl es zu einer WM geht, gilt für mich der olympische Gedanke. Ich freue mich, gemeinsam mit meiner Frau und dem gesamten Team Austria, Göteborg erleben zu dürfen.

Veröffentlicht in Team Austria

Kommentiere diesen Post