Peter Hager Weltmeister im Kugelstoßen

Veröffentlicht auf von Hubert Kehrer

CIMG2136.JPG
  Gold und Bronze für Peter Hager und Renata Hönisch

 

Lange hat unser Team bei den 18. World Transplant Games in Göteborg auf die erste Medaille warten müssen. Am vorletzten Tag der Weltspiele war es endlich so weit.  Dabei sorgte der 62jährige Windischgarstner Peter Hager (U.Windischgarsten) wohl für die größte Überraschung des Tages.  Mit 11,27 m im 3. Versuch des Kugelstoßbewerbes holte sich der 62jährige Herz transplantierte Oberösterreicher den Weltmeistertitel in seiner Altersklasse. Mit diesem "Goldstoß" verbesserte er seine  bisherige Bestmarke um mehr als einen Meter. "Ich habe bei meinem WM-Debüt mit viel gerechnet, aber am allerwenigsten mit dem WM-Titel", konnte der Oberösterreicher sein Glück kaum fassen.
Eine Stunde später sorgte die Oberösterreicherin Renata Hönisch (ASK Nettingsdorf) mit Bronze beim 3km Gehen erneut für Jubelstimmung im Lager der Österreicher. "Nach meiner Viruserkrankung im Vorfeld der Weltspiele kommt Bronze auch für mich bei meinem ersten Antreten bei den Sommerspielen überraschend", freute sich die Traunerin über ihre erste
WM-Medaille bei ihrem WM-Debüt in Göteborg. Für die Oberösterreicherin war es Medaille Nr. 58 in ihrer langen und erfolgreichen Karriere.

Beim Diskusbewerb der WTG 2011 belegte Renata Hönisch Platz 5.

Veröffentlicht in Team Austria

Kommentiere diesen Post